Seminar Biologically Inspired Robots

  • type: Seminar (S)
  • semester: WS 22/23
  • lecturer: Dr.-Ing. Arne Rönnau
  • sws: 2
  • lv-no.: 2400023
  • information: Blended (On-Site/Online)
Content

Millionen von Jahren an Evolution haben in der Natur eine Vielfalt hervorgebracht, die technische Problemstellungen auf raffinierte und oft erstaunliche Weise lösen lässt. Biologisch motivierte Robotersysteme versuchen diese Erfolgskonzepte in angenäherter Weise umzusetzen und wenden sie beispielsweise auf die Konstruktion, Sensorik oder die Steuerung an. Die Bandbreite der von der Biologie inspirierten Robotik reicht dabei von mehrbeinigen Laufrobotern, verteilten Sensorkonzepten, NeuroRobotik und dem Leichtbau über Methodiken des maschinellen Lernens bis hin zu neuromorpher Hardware. In diesem Seminar erhalten die Studierenden die Möglichkeit, sich mit einem dedizierten Betreuer wissenschaftlich in ein individuelles Themenfeld ihrer Wahl zu vertiefen und dabei einen spannenden Einblick in den State of the Art der aktuellen Robotikforschung zu bekommen.

Lernziele: Ziel ist das selbständige Erarbeiten eines wissenschaftlichen Themas im Themenfeld der biologisch motivierten Robotersysteme. Die Studierenden sind in der Lage, eine zielgerichtete Literaturrecherche über einen wissenschaftlichen Sachverhalt durchzuführen und sich die dafür notwendigen Grundlagen eigenständig anzueignen. Die Studierenden besitzen die Fähigkeit, neuste Arbeiten zu finden, zusammenzufassen und zu diskutieren.

Die Forschungsergebnisse und -inhalte können den wissenschaftlichen Ansprüchen genügend und in englischer oder deutscher Fachsprache schriftlich ausgearbeitet und im Rahmen eines Vortrags präsentiert werden.

Die Vorbesprechung findet Ende Oktober im FZI Forschungszentrum Informatik, Haid-und-Neu-Str. 5a im Besprechungsraum Hollywood oder je nach Covid-19 Situation virtuell statt

 Arbeitsaufwand: 90h

  • Literaturrecherche: 24h
  • Ausarbeitung der Seminararbeit: 40h
  • Vorbereitung der Abschlusspräsentation: 16h
  • Präsenzzeit: Kickoff, Präsentation und Diskussion sowie Treffen mit Betreuern: 10h

Der Besuch der Vorlesung Biologisch Motivierte Robotersysteme ist hilfreich.

 

Voraussetzungen

Siehe Teilleistung.

Die Erfolgskontrolle erfolgt durch Ausarbeiten einer schriftlichen Seminararbeit sowie deren Präsentation als Erfolgskontrolle anderer Art nach § 4 Abs. 2 Nr. 3 der SPO.

Language of instructionGerman
Organisational issues

Die Anmeldung erfolgt über Email mit Matrikelnummer und Studiengang an Stefan Scherzinger Stefan.Scherzinger@fzi.de

Die Teilnehmerzahl ist auf 16  Personen begrenzt.