Hochperformante Humanoide Technologien (H²T)

InvasIC

  • Ansprechpartner:

    Tamim Asfour 

  • Förderung:

    DFG 

  • Starttermin:

    2010

  • Endtermin:

    2022

Invasives Rechnen

Unter dem Begriff Invasives Rechnen wird ein völlig neues Paradigma für den Entwurf und die Programmierung zukünftiger paralleler Rechensysteme erforscht.
Das Teilprojekt D1 des Transregio 89 untersucht die Potentiale und Grenzen invasiver Architekturen in anspruchsvollen Szenarien der humanoiden Robotik. Dabei wird die Implementierung einer kognitiven Roboterarchitektur mit ihren unterschiedlichen Verarbeitungshierarchien auf invasiven eng gekoppelten Prozessorfeldern und heterogenen MPSoCs untersucht und evaluiert. Wir erwarten, dass sich dynamisch stark schwankende Rechenlasten durch invasive Mechanismen effizienter auf begrenzte Ressourcen abbilden lassen, als dies bei konventioneller Ressourcenzuordnung zur Compile-Zeit möglich wäre.